Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was ist Betriebliche Gesundheitsförderung?

Die Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine der Säulen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements. Im Bistum Trier ist sie Teil der Personalentwicklung und wird von der zuständigen Stelle im Bischöflichen Generalvikariat verantwortet.

Die Gesundheitsfürsorge des Dienstgebers und die eigene (Vor)Sorge um die persönliche Gesundheit ergänzen sich und sind uns wichtig. Beides gehört zusammen.

Das Bistum Trier möchte ein attraktiver Arbeitgeber sein. Einem guten Arbeitgeber ist die Gesundheit der Mitarbeitenden wichtig. Wir bieten Veranstaltungen, Informationen, Zuschüsse und mehr für Ihre individuellen Bedürfnisse zur Gesundheitsvorsorge. Wir berücksichtigen gesetzliche Vorgaben, um einen Arbeitsplatz zu schaffen, an dem Sie gut und gerne arbeiten können.

Von Bewegungsangeboten über Seminare, die hilfreiche Impulse für eine ausgeglichene Work-Life-Balance geben oder die Stärkung der persönlichen Ressourcen im Blick haben, bis hin zu Angeboten im Bereich Prävention und Rehabilitation – mit unseren Angeboten schaffen wir eine Grundlage, um gemeinsam mit gesunden, motivierten und engagierten Mitarbeitenden in die Zukunft zu gehen! Genaueres finden Sie im Bereich Angebote.

Je gesünder und leistungsfähiger die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, desto gesünder und leistungsfähiger ist auch die gesamte Organisation! Hier arbeiten Menschen - mit Menschen und für Menschen!

Haben Sie Fragen oder möchten Sie gern ein Anliegen besprechen, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf – telefonisch oder formlos per Mail.

Wir freuen uns über Ihren Anruf und treffen uns auch gern zu einem persönliches Gespräch mit Ihnen. Integrität und Vertraulichkeit sind für uns dabei selbstverständlich.